Kontakt
Dr. med. dent. Rudolf Brücher
Zahnärzte
in Meschede auf jameda

Parodontitisbehandlung

Parodontitisbehandlung

Die Gefahr für die Zähne, die von einer Karies ausgeht, ist den meisten Menschen bewusst. Dass aber auch eine Entzündung des Zahnbetts (Parodontitis) zum Zahnverlust führen kann, wissen viele Patienten nicht. Dabei ist die Erkrankung weit verbreitet.

Wie kommt es zu der Entzündung?

Der Parodontitis geht in der Regel eine oberflächliche Zahnfleischentzündung (Gingivitis) voraus. Sie wird durch bakterielle Beläge am Zahnfleischrand und in den Zahnzwischenräumen ausgelöst. Wenn diese Entzündung nicht behandelt wird, breitet sie sich weiter in die Tiefe aus.

Das Zahnbett, das den Zahn fest im Kieferknochen verankert, wird dadurch geschädigt. Die Zähne können sich lockern und letztendlich verloren gehen. Die dauerhafte Entzündung kann darüber hinaus unter Umständen eine Schwangerschaft negativ beeinflussen oder Herz-, Kreislauferkrankungen verschlechtern. Wird die Krankheit früh erkannt, können wir sie aber in aller Regel mit einer entsprechenden Behandlung schnell in den Griff bekommen.

Eine Parodontitis kündigt sich meist durch folgende Symptome an:

  • geschwollenes und gerötetes Zahnfleisch
  • häufiges Zahnfleischbluten
  • gelockerte Zähne
  • Mundgeruch

Sie haben solche Beschwerden bei sich festgestellt? Vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns, damit wir die Ursachen herausfinden können. Wir untersuchen Sie gründlich und besprechen mit Ihnen eine geeignete Therapie.

Stellen wir eine Parodontitis bei Ihnen fest, erfolgt eine individuell auf Sie abgestimmte Behandlung. Wir reinigen die Zahnoberflächen oberhalb und unterhalb des Zahnfleischrands sorgfältig von allen bakteriellen Belägen. Um die auslösenden Bakterien zu entfernen, verwenden wir außerdem desinfizierende Spüllösungen. In der Regel reichen diese Maßnahmen aus, um die Entzündung zu stoppen. Damit das Behandlungsergebnis erhalten bleibt, zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Mundhygiene auf die Erkrankung anpassen können. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen regelmäßige professionelle Zahnreinigungen. Denn dabei werden alle bakteriellen Beläge entfernt – ein guter zusätzlicher Schutz für Zahnfleisch und Zähne.

Sie möchten sich weiter informieren? Die Parodontitis, Vorsorgemöglichkeiten und die Behandlung erklären wir Ihnen ausführlich in unserem Zahnratgeber.